AGB 


Wellness-Lobby

Bitte beachten Sie:

Bei meinen Massagen handelt es sich ausschließlich um Wellness-Massagen. Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass ich

keine Krankheitsbilder therapiere und die Anwendungen präventiv erfolgen. Die Kosten hierfür werden in der Regel nicht

von Krankenkassen oder Versicherungen erstattet.

 

Gemäß §19 kein Ausweis von Umsatzsteuer.

 

(Gegenstand & Vertragsbeginn)

Gegenstand der AGB ist die gewerbliche Ausübung von Wellness-Massagen. Es gilt das deutsche Recht. Das Vertragsverhältnis

zwischen "Die Wellness-Lobby" und dem Kunden kommt durch die Ausübung der Behandlung zustande.

(Termine)

Termine, die nicht eingehalten werden können, müssen 24 Stunden vorher abgesagt werden (Im besten Fall per Anruf oder

Sprachnachricht auf die Mailbox). Termine, die nicht rechtzeitig abgesagt werden, werden in Rechnung gestellt.

(Bezahlung)

Die Bezahlung der Anwendung hat grundsätzlich nach der Behandlung zu erfolgen. Sie können mit einem Gutschein oder in bar in

der landesüblichen Währung (Euro) bezahlen. Auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Quittung. Ich erstelle generell eine

Quittung für meine Unterlagen.

(Gutscheine)

Geschenkgutscheine von "Die Wellness-Lobby" berechtigen den Beschenkten zur Inanspruchnahme der darin verzeichneten

Wellness-Massagen, sofern diese für die einlösende Person kein gesundheitliches Hindernis darstellen. Sollte eine einlösende

Person aus gesundheitlichen Gründen für eine im Geschenkgutschein angegebene Wellness-Massage nicht geeignet sein, so

kann sie eine gleichwertige andere Wellness-Massage wählen oder den Geschenkgutschein übertragen.

Die Geschenkgutscheine werden per Banküberweisung bezahlt und kostenlos per Post zugesandt und sind ab Ausstellungsdatum

12 Monate gültig. Gutscheine sind vom Umtausch ausgeschlossen und können nicht ausbezahlt werden, bei Verlust erfolgt kein

Ersatz. Der Gutschein kann nur für die darin verzeichnete Wellness-Massage verwendet werden (Ausnahme bei gesundheitlichen

Gründen; siehe oben).

(Kontraindikationen)

Es gibt Ausschlussgründe (Kontraindikationen), die gegen die Durchführung einer Wellness-Massage sprechen können.

Der Kunde ist verpflichtet, alle Eventualitäten anzugeben, die dazu führen könnten, dass eine Wellness-Massage nicht

durchgeführt werden kann. Vor Beginn der Erstbehandlung versichert der Kunde im Rahmen einer Präventionsvereinbarung, dass er

seines Wissens frei von körperlichen Beschwerden ist, die einer Wellness-Massage entgegenstehen. Bei gesundheitlichen

Beeinträchtigungen sollte zuvor Rücksprachemit einem Arzt gehalten werden.

(Datenschutz)

Alle personenbezogenen Daten und Informationen, sei es in schriftlicher oder in mündlicher Form unterliegen der Schweigepflicht

und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

(Schlussbestimmungen)

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser AGB der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig

entsprechen sollten, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

 

Wellness-Lobby-Holzwerke

Bitte beachten Sie:

Bei "Wellness-Lobby-Holzwerke" handelt es sich um Unikate. Jedes Bild ist individuell gefertigt und wird aus überwiegend Naturmaterialien hergestellt. "Wellness-Lobby-Holzwerke" werden exklusive der Pflanzen angeboten. Die Bepflanzung ist nicht mit im Angebot und nicht in der Bestellung dabei. Die Holzprodukte von "Wellness-Lobby-Holzwerke" sind Naturprodukte. Sie werden biologisch vor-und nachbehandelt. Für etwaige Schäden nach Erwerb des Produkts wird "Wellness-Lobby-Holzwerke", Frau Stefanie Ziegler, keine Haftung übernommen.

 

Alle Preise sind Endpreise und enthalten gemäß §19 kein Ausweis von Umsatzsteuer.

 

(Gegenstand & Vertragsbeginn)

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Käufer und "Wellness-Lobby-Holzwerke", vertreten durch Stefanie Ziegler, der Vertrag zustande. Es gilt das deutsche Recht. Durch diesen Vertrag wird der Verkauf der "Wellness-Lobby-Holzwerke" aus den Bereichen Dekorationen des Anbieters geregelt. Das Vertragsverhältnis zwischen "Wellness-Lobby-Holzwerke" und dem Käufer kommt durch einen Auftrag/einer Bestellung über "Wellness-Lobby-Holzwerke" zustande.

 

(Bestellvorgang)

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss erfolgt per Kontaktformular auf der Webseite www.wellness-lobby.de, per Nachricht auf Facebook, Instagram, WhatsApp oder SMS. Für Rückfragen, gibt der Kunde eine Telefonnummer an. Mit der Bestätigung von "Wellness-Lobby-Holzwerke", vertreten durch Stefanie Ziegler, kommt der Vertrag zustande.

(Zahlungsbedingungen)

Jedes Produkt der "Wellness-Lobby-Holzwerke" ist ein Einzelanfertigung bzw. Maßanfertigung und speziell dem Kundenwunsch angepasst. Daher besteht kein Rückgaberecht. Eine Garantie, eine Gewährleistung oder ein Umtausch sind ausgeschlossen. Die Werke der "Wellness-Lobby-Holzwerke" werden nach bestem Gewissen und mit größter Sorgfalt gefertigt. Sollten Sie einmal nicht zufrieden sein, wenden Sie sich bitte an "Wellness-Lobby-Holzwerke" für ein Feedback. Die Bezahlung hat grundsätzlich per Vorkasse zu erfolgen oder sofort nach Erhalt der Ware. Die Bezahlung erfolgt in bar in der landesüblichen Währung (Euro), per Banküberweisung oder PayPal. Auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Quittung.

(Schlussbestimmungen)

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser AGB der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.